Die nikolaiten

 

Der Untertitel des Buches lautet:

und die Nikolaiten.


In Offenbarung 2 erfahren wir, dass der HERR Jesus in Bezug auf die Heiligen in Ephesus, von Werken der Nikolaiten spricht, diese aber bei den Gläubigen noch keinen "Eingang" fanden, während diese verderbliche Lehre in Pergamon bei den Gläubigen bereits akzeptiert und umgesetzt wurde. Ich glaube deshalb auch, dass es sich bei den Nikolaiten nicht bloss um eine Sekte handelte, sondern um eine fundamentale Gefahr für die Christen weltweit durch eine schädliche Lehre, welche die durch Jesus geheiligten Geschwister in einen Klerus und ein Volk unterteilt. Denn Sekten gab es in jener Zeit schon verschiedene, zum Beispiel die Essener, die Gnostiker und viele Weitere.


Aus meiner Sicht bilden die Lehre und die Werke der Nikolaiten die Grundlage für den geistlichen Missbrauch, den religiösen Missbrauch und den Machtmissbrauch in christlichen Gemeinschaften (Kirchen, Gemeinden, Werke, Organisationen) und legen so den von Jesus befreiten Menschen wieder ein Joch der Knechtschaft auf. Mehr zu diesen wichtigen Themen finden Sie in meinem Buch und auf der Seite Geistlicher und anderer Missbrauch. 


Was es alles sonst noch damit auf sich hat, und weshalb das Wissen über diese Lehren und Werke der Nikolaiten so wichtig ist, um in der von Jesus Christus verheissenen Fülle und beabsichtigten Freiheit leben zu können, erfahren Sie ebenfalls im Buch zum Thema.